Vorsorgeverfügung - Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung

Vortrag
Jeder kann wegen eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung, auch für einen vorübergehenden Zeitraum, geschäftsunfähig oder einwilligungsunfähig sein. Eltern, Kinder, Partner können dann nicht für den Angehörigen entscheiden, sind nicht die gesetzlichen Vertreter. Für die Situationen der eigenen Entscheidungsunfähigkeit können Sie mit einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung oder Patientenverfügung vorsorgen.

Der Vortrag der Behindertenhilfe Westpfalz e.V. ist kostenfrei, doch Anmeldung erforderlich.

1 Vormittag, 19.03.2024
Dienstag, 10:00 - 12:00 Uhr
1 Termin(e)
Di 19.03.2024 10:00 - 12:00 Uhr Mehrgenerationenhaus Otterbach, Kirchenstraße 1, 67731 Otterbach
Betreuungsverein der Behindertenhilfe Westpfalz e.V.
241.53100
Außenstelle Otterbach - Otterberg
kostenfrei kostenfrei

jetzt anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Betreuungsverein der Behindertenhilfe Westpfalz e.V.

    1. Vorsorgeverfügung - Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung241.78100

      Vortrag
      21.03.24 (1-mal) 16:00 - 18:00 Uhr
      Kottweiler-Schwanden
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    2. Betreuungsrecht241.86103 neu 

      Vortrag
      18.04.24 (1-mal) 14:00 - 16:00 Uhr
      Trippstadt
      Plätze frei
      (Plätze frei)