Philosophie verstehen: Was ist ein "gutes Leben"? (aktuell nicht im Programm)


pixabay
Die Ethik in der Antike war nicht in erster Linie eine Ethik des Umgangs mit den Mitmenschen, sondern in erster Linie die Sorge um das eigene Leben: Wie führe ich für mich ein gutes Leben? Das Verständnis, wann ein Leben "gut" ist oder "glückt" wollen wir anhand verschiedener Hinsichten klären.

Wir arbeiten textnah mit Gelegenheit zu ausführlicher Diskussion. Denn unser hauptbestreben ist das gegenseitige Verständnis. Dies setzt Offenheit für von eigenen Überzeugungen abweichenden Ansichten voraus. Ziel ist die Erweiterung des (Problem-)Horizonts. Dies macht frei für's Selbstdenken. 
Grundanforderung: Keine Frage auf dem Herzen zu behalten. Keine Vorkenntnisse erforderlich! Jede/r ist willkommen.


Angedacht sind in diesem Kurs die 3 Themen: Mit Witzen in die Philosophie, Glücklich werden mit Schopenhauer und Altsein ist schön.

11.04.2024 - 25.04.2024 (3-mal) 18:30 - 20:30 Uhr
241.24130
Außenstelle Enkenbach-Alsenborn
30,00 €